Lesezeit!

25. Februar 2012

Sportferien
*********

So, jetzt sind also endlich mal wieder Ferien, Sportferien. Wie der Name sagt, soll ich da eigentlich Sport machen. Eigentlich. Mach ich ja auch, keine Sorge. Aber an den ekligen, freien Tagen kann man nicht Ski fahren. Hmm... Was könnte ich da bloss machen? Ja, genau, lesen. Aber jetzt zeig ich euch mal, wie es  jetzt bei mir aussieht:


 Ruuuuuuuuunter die Piste!


In der Mittagspause legt die Sonne richtig zu!


Nein, hier wurde gerade nicht der Film "Drei Nüsse für Aschenbrödel" gedreht...
***

Heute mal was mit Elfen!

24. Februar 2012

Elfenseele - Hinter dem Augenblick * Michelle Harrison


Also, es geht um das Mädchen Tanya. Nachts wird Tanya immer von Elfen heim gesucht. Die Elfen quälen sie immer, in dem sie Tanya an die Decke fliegen lassen. Als sie einmal runter gelassen wird, reisst sie die Lampe mit runter. Da wird es ihrer Mutter zu viel, sie schickt Tanya zu ihrer verhassten Grossmutter. Noch dazu kommt, dass Fabian, der Sohn des "Hausmeisters" Ferien hat! Für Tanya ist das Unglück perfekt. In der Bibliothek des alten Herrenhauses stösst Tanya auf einen 50 Jahre alten Zeitungsartikel. Ein Mädchen ist verschwunden!!! Aber was hat Fabians Grossvater damit zu tun? Die beide gehen in den Wald um nach Hinweisen zu suchen. Dann entdecken sie den Geist oderwasesauchimmerist von einem Mädchen. Diese erzählt ihr eine Geschichte und auf einmal ist alles klar. Tanya setzt ihr Leben aufs Spiel und gewinnt einen neuen Freund und eine nette Grossmutter. Ausserdem bekommt sie viele Antworten...


Das... Buch war... sooo toll! Es gibt ja Bücher, bei denen vergisst man alles um sich herum. Dieses gehört zu 100 % dazu! Es war besser als Rekless, Zeitenzauber und was weiss ich noch alles! Mal hat man herzlich gelacht, auf der  nächsten Seite war alles anders. Ich WAR Tanya. Und ich bin unendlich glücklich, dass noch zwei weitere Bände auf mich warten. Jaja, ich sage euch dann, ob die genauso gut waren. Kompliment an die Autorin!

Ein Buch der Allerallerbesten Autorin der Welt!!!

12. Februar 2012

Geister Ritter * Cornelia Funke

Ein neues Buch von Cornelia Funke. Das musste ich natürlich auch haben! Als ich den Einband sah, war ich erstaunt, das konnte unmöglich Cornelia Funke illustriert haben. Hat sie ja auch nicht. WAS? Bilder auf Doppelseiten? Okay, mal was anderes. Und darum geht's:
Jon ist wütend. Seine Mutter hat einen neuen Freund und die beiden schieben ihn in nach Salisbury in ein Internat ab. Schon allein das er das Zimmer mit zwei anderen Jungs teilen muss, stört ihn. Doch auf einmal tauchen in seiner 6. Nacht  unter seinem Fenster unheimliche Geister auf. Auf einmal kommt er auf die Spur von William Longspee und lernt Ella kennen. Was für ein Glück das die und ihre Grossmutter sich besten mit geistern auskennen. Nur mit Ella's Onkel ist Jon nicht so einverstanden...
Ja, es war ein gutes Buch, keine Frage! Aber typisch Cornelia Funke ist alles andere. Vor allem war es kein "verbotenes" Buch das ich eigentlich nach Altersangaben noch nicht lesen darf. Was ich nicht so toll fand, dass es so zu sagen ein englisches Buch ist. Man hat das Gefühl, es  sei aus dem englischen übersetzt. 
 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design