15. Juli 2012

Das Tagebuch der Anne Frank


Darum geht's:
Anne Frank ist Jüdin. Am Anfang des 2. Weltkrieges muss sie sich mit ihrer Familie und einer anderen im Hinterhaus einer Fabrik verstecken. Anne hat viele Probleme. Sie tut so, als hätte sie eine Freundin mit dem Namen Kitty, der schreibt sie Briefe. Die Briefe schreibt sie in ihr Tagebuch.

Das Buch war zum Teil lustig, zum Teil ernst und traurig geschrieben. Als ich im Nachwort erfuhr, dass Anne nicht überlebt hatte war ich traurig, klar! Aber nicht so traurig. Denn es stand da einfach, ohne grossen Schnick Schnack. Darum hat es mich nicht so mitgenommen.
Jeder der das Buch noch nicht gelesen hat sollte das bald tun! :)

Liebe Grüsse
Emma



Kommentare:

  1. Habe ich gestern ich gestern fertig gelesen. Tolles Buch!

    AntwortenLöschen
  2. Schon seit langem habe ich ein Blick auf dieses Buch geworfen.
    Mal sehen wann es gekauft wird :)

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design